Ostsee-Reisen.de - Ferienwohnungen an der Ostsee

AGBs

1. Dienstleistung

Das Unterkunftsverzeichnis Ostsee-Reisen.de wird betrieben durch die Andre Vieth Fewo Marketing GmbH, im Folgenden bezeichnet als "Betreiber".

Ostsee-Reisen.de ist ein Unterkunftsverzeichnis, das dem Besucher Informationen zu Ferienunterkünften an der Ostsee unentgeltlich zur Verfügung stellt. Alle Daten werden eigenständig durch die Vermieter der Ferienunterkünfte in dafür vorgesehene Formulare eingetragen und anschließend veröffentlicht. Die Vermieter sind für die Inhalte verantwortlich. Der Betreiber stellt zu diesem Zweck nur das technische System bereit. Das Unterkunftsverzeichnis Ostsee-Reisen.de dient lediglich der Absatzförderung und Information. Die Verhandlung von Leistungen und Preisen, die Klärung von Fragen zu Vertrag und Unterkünften und der Vertragsschluss bei Anmietung von Unterkünften erfolgen immer zwischen dem Urlauber/Mieter und dem Vermieter. Der Betreiber wird kein Vertragspartner im Vertrag zwischen Vermieter und Mieter.

Die in diesem Verzeichnis aufgeführten Informationen stellen ausdrücklich KEINE Empfehlung seitens des Betreibers für einen Vertragsabschluss bzw. für die Anmietung einzelner Unterkünfte dar. Der Urlauber wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass für die bereitgestellten Informationen keine Gewähr übernommen wird und dass vor einer verbindlichen Buchung beim Vermieter zusätzlich Informationen direkt vom Vermieter und über den Vermieter eingeholt werden sollten.

2. Preise

Die Nutzung der Suchmaschine für Ferienunterkünfte durch den Urlauber ist kostenlos. Die Registrierung eines Nutzernamens für Vermieter von Ferienunterkünften ist kostenlos, damit sich der Vermieter vor Auslösung einer Bestellung mit den Eingabemasken hinreichend vertraut machen kann. Mit der Veröffentlichung einer Anzeige auf Ostsee-Reisen.de fallen regelmäßig Kosten für den Vermieter an. Die Preise können per E-Mail abgefragt werden und werden vor jeder Bestellung angezeigt. Kosten für einzelne Dienstleistungen fallen für den Vermieter nur an, sofern eine ausdrückliche Bestellung durch den Vermieter getätigt wird. Der Vermieter erhält zudem das Recht, ausgelöste Bestellungen im Rahmen einer Frist von 2 Wochen nach Rechnungsstellung kostenfrei zu stornieren.

3. Haftung

a) Der Betreiber wird kein Vertragspartner im Vertrag zwischen Vermieter und Mieter und haftet nicht für Schäden oder sonstige Ansprüche aus dem Vertragsverhältnis zwischen Vermieter und Mieter.

b) Die Tätigkeit des Betreibers beschränkt sich ausschließlich auf die Veröffentlichung von Inseraten, deren Inhalte die Vermieter der Ferienwohnungen zu verantworten haben. Aus falschen Angaben oder nicht erfüllten Leistungszusagen des jeweiligen touristischen Anbieters kann keine Schadensersatzpflicht gegenüber dem Betreiber abgeleitet werden.

c) Der Betreiber haftet uneingeschränkt nach den gesetzlichen Bestimmungen für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung von dem Auftragnehmer, seinen gesetzlichen Vertretern oder seinen Erfüllungsgehilfen beruhen, sowie für Schäden, die von der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz umfasst werden, sowie für Schäden, die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzungen sowie Arglist des Auftragnehmers, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Soweit der Betreiber bezüglich der Ware oder Teile derselben eine Beschaffenheits- und/oder Haltbarkeitsgarantie abgegeben hat, haftet er auch im Rahmen dieser Garantie. Für Schäden, die auf dem Fehlen der garantierten Beschaffenheit oder Haltbarkeit beruhen, aber nicht unmittelbar an der Ware eintreten, haftet der Auftragnehmer allerdings nur dann, wenn das Risiko eines solchen Schadens ersichtlich von der Beschaffenheits- und Halbarkeitsgarantie erfasst ist.

d) Der Betreiber haftet auch für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht werden, soweit diese Fahrlässigkeit die Verletzung solcher Vertragspflichten betrifft, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszweckes von besonderer Bedeutung ist. Das Gleiche gilt, wenn dem Auftraggeber Ansprüche auf Schadensersatz statt der Leistung zustehen. In diesen Fällen haftet er jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden.

e) Eine weitergehende Haftung des Betreibers bei Verkauf einer Sache ist ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs ausgeschlossen; dies gilt insbesondere auch für deliktische Ansprüche oder Ansprüche auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen statt der Leistung. Soweit die Haftung des Betreibers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung seiner Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter oder Erfüllungsgehilfen.

4. Registrierung, Beantragung der Mitgliedschaft

Die Vermieter verpflichten sich, bei der Registrierung (Beantragung der Mitgliedschaft) richtige und wahrheitsgemäße Angaben zu den Kontaktdaten sowie zur Geschäftsart und zum Geschäftsumfang zu machen. Sofern bei der Registrierung falsche Angaben gemacht wurden und der Betreiber hiervon in der Folgezeit Kenntnis erlangt, erhält Betreiber das Recht der fristlosen Kündigung der Zusammenarbeit.

Die Aufnahme von Vermietern in das Verzeichnis Ostsee-Reisen.de kann ohne Angabe von Gründen abgelehnt werden.

Die Nutzer dürfen bei der Registrierung nur ihre eigenen Kontaktdaten angeben. Die Registrierung für Dritte und im Namen Dritter ist ausdrücklich untersagt und nur in Abstimmung mit dem Betreiber möglich.

5. Voraussetzungen für einen Eintrag

Ein Eintrag von Ferienunterkünften ist nur möglich, sofern sich die Ferienunterkünfte im Eigentum des Vermieters befinden oder der Vermieter die exklusiven Vermittlungsrechte an den Ferienunterkünften besitzt. Der Eintrag von Unterkünften, die nicht die genannten Voraussetzungen erfüllen, ist nur in Abstimmung und mit ausdrücklicher Zustimmung des Betreibers möglich.

6. Pflichten bei der Dateneingabe

Die Vermieter verpflichten sich, Preis- und Produktinformationen, Belegungsdaten und Kontaktdaten mit größter Sorgfalt in die dafür vorgesehenen Dateneingabeformulare vollständig und richtig einzugeben. Die Vermieter verpflichten sich, Daten bei Änderungen zeitnah zu aktualisieren und falsche Daten nach dem Bemerken von Fehlern zeitnah zu korrigieren.

Den Nutzern ist es untersagt, rechtswidrige, beleidigende, vulgäre, obszöne, die Privatsphäre anderer angreifende, verleumderische, rassistische oder sonstige schädigende Inhalte zu veröffentlichen.

Dem Nutzer ist es weiterhin untersagt, über Ostsee-Reisen.de Schadsoftware, Viren oder "Spam" zu verbreiten.

7. Pflichten zur Belegungsplanpflege

Die vollständige, tagesaktuelle und wohnungsgenaue Pflege neuer Buchungen und Reservierungen im Belegungsplan ist zwingende Voraussetzung für eine Aufnahme in das Verzeichnis Ostsee-Reisen.de.

Maßgebend für die Anforderungen an die Belegungsplanpflege sind die "Richtlinien zur Belegungsplanpflege", die dem Vermieter online zugänglich gemacht werden. Die Richtlinien zur Belegungsplanpflege regeln die Pflichten hinsichtlich der Belegungsplanpflege und der Bearbeitung von Urlauberanfragen, die Mitwirkungspflichten des Vermieters bei auftretenden Unregelmäßigkeiten sowie die Kündigung des Vertrages bei auftretenden Problemen.

8. Kündigung der Mitgliedschaft

Die Mitteilung der Kündigung kann per E-Mail oder auf dem Postweg erfolgen.

Dem Vermieter wird im Falle einer Kündigung eine angemessene Kündigungsfrist eingeräumt, um ihm ausreichend Zeit zu geben, eine Umstellung auf alternative Möglichkeiten der Vermarktung vorzunehmen. Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate. Die Kündigungsfrist muss nicht eingehalten werden, wenn die Kündigung aufgrund von Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen oder die Richtlinien zur Belegungsplanpflege erfolgt.

Alle speziellen Regelungen zur Möglichkeit der fristlosen Kündigung in den AGBs oder den Richtlinien zur Belegungsplanpflege bleiben von diesem Absatz unberührt.

Sofern eine Kündigung durch den Vermieter erfolgt, werden die Restlaufzeiten für kostenpflichtige Angebote grundsätzlich nicht erstattet. Sofern eine Kündigung durch den Betreiber erfolgt, werden die laufzeitabhängigen Kosten zeitanteilig erstattet, sofern der Gesamtbetrag der Erstattung den Wert von 5 Euro übersteigt. Eine Erstattung von Kosten ist ausgeschlossen, wenn die Kündigung durch den Betreiber aufgrund von Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen oder die Richtlinien zur Belegungsplanpflege erfolgt.

9. Urheberrecht

Die Vermieter haben sicherzustellen, dass die übermittelten Informationen nicht gegen Urheber-, Marken- oder andere Schutzrechte verstoßen. Der Betreiber übernimmt keine Haftung für den Fall, dass einzelne Vermieter gegen entsprechende Rechte verstoßen. Inhalte, die gegen das Urheberrecht verstoßen, werden durch den Betreiber nach schriftlicher Mitteilung innerhalb einer angemessenen Frist entfernt.

Alle Inhalte sind Eigentum des Betreibers und sind durch das Urheberrecht geschützt. Der Nutzer erhält die Möglichkeit, für private Zwecke Informationen anzuzeigen, zu drucken oder zu bearbeiten. Es ist ausdrücklich untersagt, Inhalte ohne die schriftliche Einwilligung des Betreibers zu verbreiten, kommerziell zu nutzen, zu veröffentlichen oder zu verkaufen.

Die Vermieter räumen dem Betreiber das Recht ein, übermittelte Informationen (einschließlich Bilder) auf den betriebenen Internetportalen zu veröffentlichen. Inhalte, die durch die Vermieter bereitgestellt werden, bleiben Eigentum der Vermieter.

10. Links

Der Betreiber erlaubt Vermietern, Links zu anderen Diensten im Internet zu veröffentlichen. Der Betreiber ist nicht verantwortlich für die Inhalte von Diensten Dritter und übernimmt für diese Inhalte auch keinerlei Haftung.

12. Sicherheit, Passwort, Missbrauch Dritter

Die Vermieter erhalten nach der Registrierung einen Nutzernamen und ein Passwort. Der Vermieter verpflichtet sich, seinen Nutzernamen und sein Passwort geheim zu halten und alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, dass Dritte keine Kenntnis der Zugangsdaten erhalten. Die Anmeldung bei Ostsee-Reisen.de über öffentlich frei zugängliche Computer (z.B. Internetcafes) oder Netzwerke (z.B. öffentliche und unverschlüsselte WLAN-Netzwerke) ist aufgrund der hohen Sicherheitsrisiken unzulässig. Der Vermieter ist zudem verpflichtet, sich nach Bearbeitung seiner Daten aus dem System abzumelden, sofern Dritte Zugriff auf den Computer des Vermieters haben. Die Vermieter von Ferienunterkünften werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass insbesondere die Belegungsdaten in regelmäßigen Abständen gesichert werden sollten. Alle Nutzer werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Nutzung von Onlineinhalten grundsätzlich nur mit einem aktuellen Virenscanner erfolgen sollte und Sicherheitsaktualisierungen der verwendeten Software immer zeitnah durchgeführt werden müssen.

11. Werbung

Ostee-Reisen.de behält sich das Recht vor, auf sämtlichen bereitgestellten Internetseiten Werbeanzeigen zu platzieren.

12. Online-Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle ist der Betreiber nicht verpflichtet und grundsätzlich nicht bereit.

13. Schlussbestimmung

Sollte eine Bedingung dieser Vereinbarung rechtsunwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt. Soweit eine Bestimmung unwirksam ist, wird eine neue Bestimmung zugrundegelegt, die der gewollten Regelung möglichst nahe kommt und rechtlich Bestand hat.

Stand 4. Juni 2018

Copyright © 2018 - Ostsee-Reisen.de